Die von Ihnen aufgerufene Seite kann leider nicht einwandfrei dargestellt werden. Das liegt daran,
dass die von Ihnen verwendete Browser-Version keine "Cascading Style Sheets" (CSS) unterstützt, die
heutzutage viele Websites verwenden, um ihre Seiten zu formatieren. Wir raten Ihnen daher, die aktuelle
Version Ihres Browsers zu installieren. Wenn Sie mehr Informationen zum Thema CSS wünschen, besuchen
Sie die Seite vom "World Wide Web Consortium", das für die einheitliche Entwicklung der Technologien für das
Internet zuständig ist.

 Sie sind hier:   Schulorganisation >  Projekte

Strasbourg - Französisch-Fahrt 2017


Französischschülerinnen und -schüler des 10. und 11. Jahrgangs besuchten während der Projektwoche Straßburg. Auf dem Programm standen Stadtführungen durch den historischen Stadtkern und die deutsche "Neustadt" von 1870, die gerade zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde und auch Museumsbesuche (Musée Alsacien, Musée d'Art Contemporain). Ferner gab es genug Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und elsässische Spezialitäten wie Flammkuchen, Döner Kebap und Subway-Sandwiches zu probieren... .

Den Erläuterungen unserer Stadtführerin lauschend auf der Panorama-Terasse des Barrage Vauban - mit Blick auf die Gedeckten Brücken (ponts couverts) und das Straßburger Münster im Hintergrund.

Impressionen aus dem Gerberviertel "La Petite France" am Ufer der Ill und mehrerer ihrer Kanäle.

Malerischen Fachwerkhäuser, kleinen Gassen und zahlreiche Brücken prägen das Bild dieses historischen Stadtviertels.

Auf dem Place de la République mit Blick auf die Straßburger Nationalbibliothek (links) und das Théâtre National de Strasbourg (rechts).

Auch dem deutschen "Dichterfürst" Goethe wurde in Strasbourg das ein oder andere Denkmal gesetzt...

"En miniature" behält man leichter den Überblick über die pittoreske Altstadt Straßburgs.

Nächtliches Farbenspiel und buntes Treiben am Straßburger Münster - ein beschaulicher Tagesausklang.

Fotos: Florence Däbel
« zurück

   Letzte Änderung am: 26.07.2017 11:26